Links überspringen

FAQ

FAQ

Algo-Trading ist eine Kurzform für das englische ‘Algorithmic Trading’, also algorithmischer Handel. Dabei wird eine Handelsstrategie fest programmiert, d.h. die Algorithmen basieren auf vorgegebenen Daten und Beziehungen. Ein festgelegter Satz von Bedingungen löst bestimmte Aktionen aus.

Mit der zugrundeliegenden Handelsstrategie werden also vor der Programmierung Voraussetzungen definiert, die später beim realen Handeln erfüllt sein müssen, etwa charttechnische Marken wie das Überwinden eines Widerstandes oder der Bruch einer Unterstützung.

Nachdem das Programm erfolgreich getestet wurde, wird es an eine Handelsplattform angebunden und kann danach selbständig Kauf- und Verkaufsorders auslösen.

Algo-Trading kann sowohl im Millisekundenbereich stattfinden (Hochfrequenzhandel) oder sich über Minuten, Stunden oder Tage erstrecken (Scalpling, Intraday-Trading, Swing-Trading). 

KI-Trading geht wesentlich weiter. Hier analysieren Computer große Datenmengen und bestimmen basierend darauf, unter welchen Bedingungen bestimmte Aktionen ausgelöst werden sollen. All dies geschieht automatisch, also ohne ein menschliches Eingreifen.

Parameter sind in den Programmen nicht starr festgelegt, sondern nähern sich einem gewünschten Ergebnis an. Es werden Modelle entwickelt, die mit Daten trainiert werden (Schulungsdaten, reale Daten) um etwa Trends oder Muster zu erkennen. Diese Modelle sind mit zunehmender Datenbasis in der Lage, bei ihren Entscheidungen hinzuzulernen und sich zu verbessern. Das macht die Systeme ‘intelligent’.

KI-basierte Systeme können neben Finanzdaten sogar weitere Datenquellen wie die Medienberichterstattung oder Social-Media-Chatter zu einer Entscheidungsfindung hinzuziehen, die für den außenstehenden Beobachter auf den ersten Blick irrelevant erscheinen mögen. 

Nachdem das beste Modell ausgewählt und hinreichend trainiert wurde, wird es mit einer Handelsplattform verbunden und kann dort nach einer Testphase den realen Handel aufnehmen.

Sowohl Algo-Trading als auch KI-Trading haben den Finanzsektor bereits nachhaltig verändert und werden in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. 

Sie arbeiten bereits mit einem Broker und einer bestimmten Handelsplattform? Dann ist es wichtig, dass diese Handelsplattform für KI Trading eine API Schnittstelle hat.

Sofern Sie noch nicht mit einer bestimmten Handelsplattform arbeiten, beraten wir Sie gerne, welche Handelsplattformen für Algo-Trading und KI-Trading geeignet sind.

Ja, die Handelssysteme können jederzeit nach Ihren Wünschen und Vorstellungen weiterentwickelt werden.

Fordern Sie jetzt unser
E-Book an

FREI

Melden Sie sich zum Newsletter an und laden Sie sich unser kostenloses E-Book herunter.